Das Finanzgericht Nürnberg (FG) hat mit Urteil vom 21.01.2020 [Aktenzeichen 2 K 114/19] entschieden, dass die Vermittlungsgebühren für herrenlose Tiere aus dem Ausland eines gemeinnützigen Tierschutzvereins dem ermäßigten Umsatzsteuersatz unterliegen.

 


Downloads

Finanzgericht Nürnberg Urteil 21.01.2020
→ Datei herunterladen ... 

Artikel
→ Datei herunterladen ...