Der Vereinsvorstand darf auch dann zur Mitgliederversammlung einladen, wenn seine Eintragung im Vereinsregister unrichtig ist. Das entschied das Brandenburgisches Oberlandesgericht mit Beschluss vom 09.06.2020 [Aktenzeichen 7 W 32/20].
 
Lesen Sie den gesamten Artikel der Ausgabe 17/2020 aus dem Newsletter „Vereinsinfobrief".
 


Downloads

OLG Brandenburg Beschluss, 09.06.2020
→ Datei herunterladen ... 

Artikel
→ Datei herunterladen ...