Das Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 13.12.2018 [Aktenzeichen V R 45/17] ist in folgendem Leitsatz zusammengefasst.
 
Ein Berufsverband iSv. § 5 Abs. 1 Nr. 5 KStG kann entgeltliche Leistungen an seine Mitglieder oder Dritte im Rahmen eines wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs nur erbringen, wenn sein Verbandszweck nicht hierauf gerichtet ist, sondern es sich hierbei um eine Nebentätigkeit handelt.


Downloads

Urteil BFH 13.12.2018
→ Datei herunterladen ... 

Artikel
→ Datei herunterladen ...