Die Analyseeinheit für Risikoorientierte Ermittlungen im Bereich der Steueraufsicht (ARES) der nordrhein-westfälischen Finanzverwaltung führt eine Branchenermittlung zum Thema eSport/Gamer durch.
 
Die Oberfinanzdirektion (OFD) Nordrhein-Westfalen hat dazu die Finanzämter aufgefordert, über Außenprüfungen in diesem Bereich an die ARES zu berichten. Das betrifft insbesondere auch Vereine - z.B. aus der Fußballbranche - mit eigenen eSport-Abteilungen.
 
Relevante steuerliche Sachverhalte sind aus Sicht der OFD die steuerliche Einordnung der Spielereinkünfte (gewerbliche Einkünfte, Lohnsteuerpflicht) und die Quellensteuer für ausländische Spieler nach § 50a EStG.
 
Hinweis  
        Hauptaufgabe der Sonderstelle ARES ist es, bislang unbekannte, problematische Sachverhalte zu entdecken, systematisch zu analysieren und das Risiko eines möglichen Steuerausfalls abzuschätzen. Auf diese Grundlage können die Finanzämter Vorermittlungen einleiten, Steuerfahndungen auslösen oder Kontrollmitteilungen erstellen.
 
Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen, Kurzinformation Prüfungsdienste Nr. 13 vom 08.08.2018
 


Web-Links

Vereinsknowhow.de
→ zur Website ...