Ab dem 25. Mai 2018 beginnt ein neues Zeitalter im Datenschutz, dann gelten neue Datenschutzregularien, die alle Unternehmen umsetzen müssen als zwingendes Recht. Nachlässigkeiten in diesem Bereich können hohe Abmahnkosten, Schadensersatzansprüche und Bußgelder gegen Träger zur Folge haben. Gemeinnützige Unternehmen verfügen regelmäßig über Unterlagen, die tiefe Einblicke in die privaten Verhältnisse von Mitgliedern oder betreuten Personen bieten, deshalb ist es für Sie als Verantwortliche besonders wichtig, datenschutzrechtlich gut aufgestellt zu sein. Das beginnt schon bei einer korrekt gestalteten Homepage und ist beim Umgang mit Klientendaten von besonders großer Bedeutung.
 
Innerhalb der Gem-Gruppe stellen wir Ihnen zwei Ansprechpartner zur Verfügung. Sofern Sie bereits einen internen Datenschutzbeauftragten (DSB) haben, hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Ulfig (v.ulfig@gem-gruppe.de) mit sämtlichen Fragestellungen rund um das Thema weiter. Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, einen externen DSB zu bestellen, steht Ihnen Herr Dr. Güstel (r.guestel@gem-gruppe.de) als zertifizierter Datenschutzbeauftragter zur Verfügung.


Downloads


Flyer DSGVO
→ Datei herunterladen ...